Hochdruckfilter

Hochdruckfilter-Gehäuse nach DIN 24 550 werden hauptsächlich

zur Filtration von Schmieröl und Hydraulikflüssigkeiten in Motoren

und Anlagen eingesetzt. Zur Filtration von Polyurethan Komponenten ist eine Ausführung mit einem speziellen Filterelement erhältlich.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Hochdruckhydraulik bis 400 bar
  • Nenndurchfluss 20 l/min bis 125 l/min
  • Universelles Anwendungsspektrum dank unterschiedlicher Filterfeinheiten der verwendten Filter
  • Optional mit Mann + Hummel Wartungsschalter, Wartungsanzeiger und Umgehungsventil lieferbar
  • Robuste Ausführung mit Filterkopf aus Spähroguss und Filtertop aus Stahl

Aufbau

Ein Hochdruckfilter besteht aus Filtergehäuse, Filterkopf mit zwei Anschlussgewinden sowie dem auswechselbaren MANN+HUMMEL Filterelement der HD-Baureihe. Das Filterelement besitzt dank der großen wirksamen Filterfläche ein hohes Schmutzaufnahmevermögen. Aufbau und Faltenabstützung des Filterelements ermöglichen Differenzdrücke von 10 bar bis 180 bar (1 MPa bis 18 MPa), geprüft nach DIN ISO 2941.

Montage und Wartung:

  • Einbau in die Hochdruckleitung
  • Die Durchflussrichtung ist gemäß der Kennzeichnung an den Gewinden zu beachten
  • Öffnung des Hochdruckgehäuses mit handelsüblichen Ringschlüssel
  • Ersatz des HD-Filterelements nach Wartungsintervall
  • Prüfen und gegebenfalls Ersetzen der Dichtung zwischen Filterkopf und Filtertopf
  • Verschließen des Gehäuses

lieferbare Ausführungen:

  • ohne Umgehungsventil ohne Wartungsanzeiger
  • mit Umgehungsventil und Wartungsanzeiger
  • mit Umgehungsventil und Wartungsschalter
  • ohne Umgehungsventil mit Wartungsschalter

 

 

Maße & Details

 

 

Hochdruckfilter

 

 

 

Sie haben Fragen zu Hochdruckfilter?