}

Baumaschinen | Aktive Systeme - Partikelfilter made in Germany


Aktive Partikelfilter definieren sich durch die Zuführung thermischer Energie in den Abgasstrom. Die Wärme kann mit elektrischen Heizungen oder Diesel-Brennern erzeugt werden. Aktive Systeme sind immer dann erforderlich, wenn das Abgas des Motors zu wenig Temperatur aufweist, damit die angesammelten Rußpartikel wieder verbrennen können. Das Produktprogramm von Krone Filtertechnik umfasst 4 verschiedene Aktivsysteme. Damit können wir praktisch für alle Anwendungsbereiche eine optimale Filterlösung anbieten.

HUG Vollstrombrenner für Baumaschinen

Mobiclean dynamic Russpartikelfilter

Der mobiclean dynamic ist das Premium Produkt in unserem Filterangebot für Baumaschinen. Er ist für schwierige Anwendungsfälle konzipiert, bei denen die Abgastemperatur niedrig ist. Insbesondere bei neuen Stufe 4final Motoren ist dies der Fall, da diese Aggregate häufig über ein werkseitiges SCR Katalysatorsystem mit Ad-Blue verfügen. Will man mit dieser Maschine in einer Halle oder in Umweltzonen arbeiten, werden zusätzliche Partikelfilter verlangt. Die Vorgaben des Maschinenherstellers lassen es nicht zu, den Filter vor der SCR Anlage einzubauen. Es bleibt nur das Ende der Abgasanlage mit dem Nachteil, dass hier die Abgastemperaturen am niedrigsten sind.

Da der mobilclean dynamic über einen Vollstrombrenner zur Regeneration verfügt, spielt die Abgastemperatur keine Rolle. In allen Bereichen  des Motorkennfelds kann sich der Brenner zuschalten und für die notwendige Abgastemperaturerhöhung sorgen. Damit ist gewährleistet, dass die Gegendruckverhältnisse in der Abgasanlage im zulässigen Rahmen bleiben. Überschreitungen des Gegendrucks führen nämlich dazu, dass die Motorsteuerung auf Fehlermeldung geht und die Motorleistung reduziert. Mobiclean dynamic gibt es in 3 Größen: bis 120 kW, bis 190 kW und bis 260 kW.

SMF®-AR Sintermetallfilter

Rußpartikelfilter für Baumaschinen

Der SMF-AR Filter regeneriert den angesammelten Ruß automatisch durch thermoelektrischen Abbrand mittels einer Heizspirale, die um den Filter angeordnet ist. Die fortschreitende Flammenfront brennt den Filter frei.

Dadurch kann der SMF-AR unabhängig von der Abgastemperatur des Motors eingesetzt werden.

Zur Unterstützung der Regeneration verwendet das SMF-AR System ein Kraftstoffadditiv. Die Dosierung des Additivs erfolgt automatisch. Der SMF-AR Filter verfügt über einen axialen Eingang und Ausgang. Optional können auch radiale Ein- und Ausgänge geliefert werden. Das Komplettsystem ist vormoniert und beinhaltet 2 Systemhalter sowie die Filterüberwachungs- und Anzeigeeinheit.

SMF-AR Filter decken Motorgrößen zwischen 20 und 160 kW ab.


SMF®-AR Datenblatt

Dieses komplette System bestehend aus Filter plus Software,
Elektronik und Sensorik funktioniert darüber hinaus vollautomatisch.

Übersicht der Vaianten

Leistung

[kW]

Filter

[m²]

ø Aussen

[mm]

Länge*

[mm]

Abscheidegrad

[Partikelanzahl**]

Gewicht

[kg]

< 30 1,8 160 455 99% 11,1
30 - 50 2,7 160 590 99% 13,5
50 - 75 3,8 208 605 99% 24,0
75 - 100 5,4 300 600 99% 29,0
100 - 130 8,1 300 800 99% 39,0

 

Rußbeladung 20-30 g/m²
Max. Leistungsaufnahme Heizung: 1,2 kW SMF®-AR 1,8 - 3,8
Max. Leistungsaufnahme Heizung: 2,4 kW SMF®-AR 5,4 - 8,1
Filtermaterial warmfester Chrom-Nickel-Stahl
Filtergehäusematerial 1.4301
Oberflächentemperatur ohne Isolierung max. 600°C
Oberflächentemperatur mit Isolierung max. 200°C
Aschespeicherkapazität max. 50g/Liter Filtervolumen
Abscheidegrad (Anzahlkonzentration im Größenbereich 20 - 300 nm) > 99%
Abscheidegrad (bezogen auf Rußmasse) > 97%
Dauer der Regeneration 3-5 Minuten
Additivverbrauch 1l/ 2000l Diesel
Additiv Inhaltsstoff Organometallische Eisenverbindung
Schadstoffklasse Xn; R48/22, R65, R66

CDTi Combilift für Baumaschinen - Aktive Filtersysteme

Unikat Combifilter reinigen wirkungsvoll das Dieselabgas von Partikeln und funktionieren zugleich als Schalldämpfer. Die Partikel (Ruß) werden nahezu vollständig abgeschieden, in einem robusten Filter während der Betriebszeit angelagert und in der Betriebspause elektrisch verbrannt.

Abhängig von Betriebszeit, verfügbarer Zeit für die Regeneration und Einsatzgebiet, gibt es verschiedene Typen, Größen und Ausführungen.

Typ V

• Das Filterteil ist aus einem keramischen Filtermaterial, Cordierit, hergestellt.

• Die Reinbrennungszeit beträgt 8 Stunden, während der Betriebspause.

• Für einfache Einsatzgebiete und geregelte Betriebsverhältnisse.

Typ K

• Das Filterteil ist aus dem sehr hitzebeständigen Filtermaterial Siliziumkarbid (SiC) hergestellt.

• Die Reinbrennungszeit beträgt 8 Stunden während der Betriebspause.

• Für schwierige Einsatzgebiete und Betriebsverhältnisse mit hoher Belastung geeignet.

Typ S

• Das Filterteil ist aus dem sehr hitzebeständigen Filtermaterial Siliziumkarbid (SiC) hergestellt.

• Die Reinbrennungszeit beträgt 40 Minuten während der Betriebspause.

• Für schwierige Einsatzgebiete und Betriebsverhältnisse mit hoher Belastung geeignet.

Combifilter Control

Sämtliche Typen sind als Standardsystem (mit Reinbrennung auf dem Fahrzeug) oder als Wechselfilter (Reinbrennung extern) lieferbar. Für die Reinbrennung am Fahrzeug ist der Anschluss der Filteranlage an eine elektrische Spannungsversorgung (230 bzw. 400 Volt) nötig.

Den Combifilter gibt es in den verschiedenen Ausführungen bis ca. 300 kW Motorleistung.


Aktive Filtersysteme für Baumaschinen

Krone KF-IB / Krone CDTi Leerlaufbrenner

Der Krone Filter KF-IB ist ein neues Partikelfiltersystem, das wirkungsvoll Dieselabgas von Partikeln (PM) reinigt und zugleich als Schalldämpfer funktioniert. Wenn das Fahrzeug im Leerlauf still steht wird der angesammelte Ruß mit einem eingebauten Dieselbrenner innerhalb von 5-15 Minuten verbrannt. Die Regeneration findet am Fahrzeug statt und wird durch ein Steuergerät kontrolliert überwacht. Durch Drücken des Start Knopfs am Steuergerät startet der Maschinenführer die Regeneration. Der Filtermonolith besteht aus einer hitzebeständigen SiC Matrix.

Das System funktioniert unabhängig von den Betriebsverhältnissen und der Abgastemperatur des Motors. Wie alle aktiven Krone Filtertechnik Produkte ist auch der KF-IB tolerant gegenüber Schwefel haltigen Kraftstoffen.