}

Schienenfahrzeuge | Aktive Systeme - Partikelfilter made in Germany


Aktive Partikelfilter definieren sich durch die Zuführung thermischer Energie in den Abgasstrom. Die Wärme kann mit elektrischen Heizungen oder Diesel-Brennern erzeugt werden. Aktive Systeme sind immer dann erforderlich, wenn das Abgas des Motors zu wenig Temperatur aufweist, damit die angesammelten Rußpartikel wieder verbrennen können. Das Produktprogramm von Krone Filtertechnik umfasst 4 verschiedene Aktivsysteme. Damit können wir praktisch für alle Anwendungsbereiche eine optimale Filterlösung anbieten.

HUG Vollstrombrenner für Schienenfahrzeuge

Rußpartikelfilter | HUG mobiclean™ R dynamic

Aktives Diesel Partikelfiltersystem für On- und Offroad-Anwendungen

  • Vollautomatsche, aktive Regeneration mit Vollstrombrenner
  • Keine Einschränkung der Motorleistung und des Motorbetriebs
  • Kompaktes Design; leicht integrierbar
  • Für Motorleistungen von 50 kW bis 260 kW im On- und Offroadbereich
  • Auch für Kraftstoffe mit hohem Schwefelgehalt
  • Erhältlich mit 12 VDC und 24 VDC Das System benötigt keine Druckluft des Fahrzeugs

Das System besteht aus Dieselpartikelfilter, Brenner, Steuerung und Datalogger.

HUG mobiclean™ R dynamic Aktivfilter

CDTi Leerlaufbrenner

Diesel-Partikelfilter als Leerlaufbrenner

Unikat Actifilter DB ist ein integriertes Diesel Partikelfiltersystem und Schalldämpfer, der >96% der Partikel (PM) vom Dieselabgas reduziert. Die gefilterten Partikeln (Russ) werden in der Filterkeramik gelagert. Wird ein voreingestellter Gegendruck oder eine voreingestellte Betriebszeit, normalerweise 8-10 Stunden, erreicht, erhält der Fahrer ein Signal in der Fahrerkabine, dass eine Regeneration notwendig ist. Der Fahrer fährt das Fahrzeug zu einem für die Regeneration geeigneten Platz (z.B. Außenbereich). Die Regeneration ist im Leerlauf bei Standgas des Motors durch Tastendruck auf der Kontroll- und Anzeigeneinheit zu starten. Der Regenerationsvorgang findet vollautomatisch mittels eingebauten Dieselbrenner statt, welcher von der Rückleitung des Motors versorgt wird. Abhängig von der Größe des Filter und der angesammelten Russmenge dauert die Regeneration 20 Minuten. Das System funktioniert unabhängig von den Betriebsverhältnissen und der Abgastemperatur. Die Reinbrennung wird kontrolliert gesteuert.