}

Flurförderfahrzeuge | Nachschalt- und Aufsteckfilter


Wie der Name bereits sagt, werden Nachschaltfilter ans Ende der vorhandenen Auspuffanlage angeschlossen bzw. aufgesteckt. Dies macht den Einbau einer solchen Filteranlage einfach, schnell und preiswert. Die Reinigung der Filtereinsätze erfolgt extern durch Auswaschen, Ausblasen oder Ausbrennen.

Der VERT und BAFU zertifizierte Krone SMF-MR Filter verfügt über eine Filterkartusche aus Sintermetall mit 99,9% Abscheiderate. Damit erfüllt der Filter alle Voraussetzungen, um in geschlossenen Arbeitsbereichen, Untertage oder in Umweltzonen betrieben zu werden. Vier verschiedene Filtergrößen für Motorleistungen von 20 bis 80 kW stehen zur Auswahl. Schaltet man 2 Filter parallel können auch Motoren bis 160 kW abgedeckt werden.

Die Rußbeladung des Filters wird durch ein Gegendruck Manometer mit Schleppzeiger überwacht. Optional bieten wir auch eine elektronische Drucküberwachung mit Loggerfunktion an.

Wenn der Filter gesättigt ist entnimmt man den Filtereinsatz mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug aus dem Filtergehäuse und reinigt ihn mit einem Hochdruckreiniger. Dazu ist ein Waschplatz mit Ölabscheider notwendig. Komfortabler ist die Reinigung der Kartusche in der KRONE Ausblasestation. Die rein pneumatisch arbeitende Automatikanlage bläst den Filter innerhalb kürzester Zeit aus. Rußpartikel und Aschen werden mit einem Industriestaubsauger entfernt und gesammelt. Eingebaute Feinstfilter sorgen dafür, dass keine Partikel in die Umwelt entlassen werden.

Krone SMF-MR

Der Krone SMF-MR ist ein Rußfilter zur manuellen Reinigung. Er verfügt über einen Sintermetall Filtereinsatz mit einer Standzeit von bis zu 40 Stunden. Der Filter ist mit einer optischen Abgasgegendruckanzeige ausgerüstet. Das Manometer hat einen Schleppzeiger, so dass der Fahrer immer sehen kann, wann das Filterelement gereinigt werden muss. Zur Reinigung wird das Filterelement mit wenigen Handgriffen aus dem Filtergehäuse entnommen und an einem Waschplatz mit einem Hochdruckreiniger abgespült. Das Filterelement kann dann wieder ins Gehäuse eingesteckt werden.

Der SMF-MR entspricht der TRGS 554 für Dieselmotoren in Hallen und ist BG Bau konform. Es gibt ihn in 4 Größen für bis zu 80 kW Motorleistung (einflutig).

Ideal ist der Filter für den Verleihbetrieb, da er in kürzester Zeit auf- und wieder abgebaut werden kann. Er wird direkt oder mittels eines Flexrohrs an das Auspuffende des Geräts angesteckt.